Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Kaffeetasse

Webdesign

Dies ist eine Testseite.

Kaffeetasse; © 2021 by keine Ahnung

Das neue Webdesign der Beruflichen Bildung

Barrierefrei und schön

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Text und Bild Element
Kaffeetasse
Kaffeetasse © 2021 by keine Ahnung

Subheadline

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Nur Text Element: Technische und nicht-technische Kompetenzen im Fokus

Subheadline (optional)

Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, müssen Versorger die Kompetenzen ihrer Fach- und Führungskräfte fortlaufend (weiter-)entwickeln. Deshalb bieten wir aktuelle „technische“ und „nicht technische“ Bildungsangebote für Beschäftige in der Versorgungswirtschaft an, die alle relevanten

  • fachlich- technischen
  • methodischen, persönlichen und sozialen

Kompetenzen vermitteln, um auf die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt vorbereitet zu sein. Nutzen Sie unsere vielfältigen Qualifizierungs-Angebote zum Auf- und Ausbau umfassender Führungs- und Handlungskompetenz im Gas- und Wasserfach.

Einzeldownload
Beschreibung zum Einzeldownload - Der Einzeldownload funktioniert noch nicht. Fehler ist Explicatis bekannt.

Content-Element: Headline

Subheadline

Einzelkontakt-Element: Ihre Ansprechperson
Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung.
Peter Preuss
Bildungsberatung

Telefon+49 89 5432 865 10
Kontaktliste Headline
Beschreibung
Überschrift
Lea Pützstück (Elternzeit)
Bildungsentwicklung

Telefon+49 228 9188 626
Überschrift (optional)
Elisabeth Imielski
Bildungsentwicklung

Telefon+49 228 9188 605
Gülhanim Türk
Bildungsentwicklung

Telefon+49 228 9188 768
Konstanze Eickmann-Ismail
Bildungsentwicklung

Telefon+49 228 9188 778
Tab Navigation: Prozesskette Personal und Leistung

Analyse und Entwicklung

Versorgungsunternehmen müssen wissen, wie sich Veränderungen in Markt, Technik oder Wettbewerb auf Kompetenzprofile von Beschäftigten auswirken und welche Qualifizierungsmaßnahmen daraus abzuleiten sind. Unsere Expertinnen und Experten helfen Ihnen, auf Basis der Ziele und Strategie Ihres Unternehmens eine Bestandsaufnahme von Ressourcen und Stärken vorzunehmen und unterstützen bei der Analyse von Bedarfen sowie der Entwicklung von Maßnahmen durch analytische Methoden und wirksame Instrumente.

Dafür arbeiten wir mit Ihnen an folgenden Themenstellungen:

  • Kundenbefragungen
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Analyse & Trainingsentwicklung
  • Gefährdungsanalyse  psychischer Belastungen (§5 ASG)
Personal und Leistung

Ein wichtiger Indikator für die Leistungsfähigkeit einer Organisation ist das Engagement der Belegschaft. Diese muss im Fokus guter Personalarbeit stehen. Unsere Expertinnen und Experten unterstützen beim Aufbau eines professionellen Personalmanagements und entwickeln mit Ihnen passgenaue Maßnahmen, z. B. für Personalauswahl, (leistungsabhängige) Vergütung, Zielvereinbarungssysteme sowie Maßnahmen für optimale Auslastung von Mitarbeiter/-innen bei sich wandelnden Anforderungen.

Um das Thema Personalmanagement zu optimieren, arbeiten wir mit Ihnen an folgenden Themen:

  • Personal- / Bewerbermanagement
  • Stellenbewertung (qualitativ)
  • Stellenbemessung (quantitativ)
  • Personalsteuerung durch Zielsysteme und leistungsabhängiges Entgelt
Veränderungen und Prozesse

Führungskräfte sind stark gefordert: Sie müssen alte und neue Geschäftsfelder entwickeln, Kosten im Griff behalten, Prozesse optimieren und die Akzeptanz aller Maßnahmen bei Mitarbeitenden sicherstellen. Unsere Expertinnen und Experten helfen beim Aufbau einer passgenauen Führungskräfteentwicklung und definieren mit Ihnen Ziele und Maßnahmen für den Aufbau von Veränderungs- und Prozess-Know-how, damit (Zukunfts-)Projekte erfolgreich angegangen werden und Ihre Mitarbeitenden diesen Weg aktiv mitgestalten.

Für die erfolgreiche Ausgestaltung und Umsetzung arbeiten wir mit Ihnen an folgenden Themen:

  • Gespräche mit Mitarbeitenden
  • Leistungsbeurteilung
  • Führungskräfteentwicklung
  • Coaching
Headline Akkordeon Element

Das branchenspezifische Karriere- und Nachwuchsportal Berufswelten Energie & Wasser ist eine Initiative der wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft. Neben einer branchenspezifischen Stellen- und Ausbildungsbörse bietet das Portal mit Berufe-Steckbriefen, Blogbeiträgen und einem Berufswelten-Podcast vielfältige und eng verzahnte Informationen rund um Berufsbilder und Jobangebote, Ausbildung und Recruiting in der Energie- und Wasserwirtschaft.

Gemeinsames Ziel von DVGW e.V., gwi e.V. und rbv e.V. ist es, auf der Grundlage des DVGW-Regelwerks die Fähigkeit der Unternehmen und Mitarbeitenden in der Gas- und Wasserwirtschaft zu stärken und ihre technische Selbstverwaltung eigenverantwortlich und kompetent wahrzunehmen.

Als Partner mit einer in weiten Teilen identischen Mitgliederbasis lassen sich durch die Bündelung der Ressourcen neue Synergien hinsichtlich der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Sinne der Teilnehmenden nutzen. Aus diesem Grund arbeiten DVGW e.V., gwi e.V. und rbv e.V. im Bereich der beruflichen Bildung in enger Abstimmung an der Entwicklung neuer Themen, Formate und Bildungsstandards.

Der Gremienverbund zur beruflichen Qualifikation für Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure in den Handlungsfeldern Gas, Wasser, Fernwärme, Strom sowie zur Personalentwicklung von Betriebspersonal ist ein Zusammenschluss der technischen Verbände AGFW e.V., BDEW e.V., DVGW e.V., rbv e.V. und VDE e.V..

Der Gremienverbund ist das einzige Gremium, das umfassend Fragestellungen der beruflichen Bildung - insbesondere zur Nachwuchs- und Fachkräftesicherung, Aus-, Fort- und Weiterbildung - in der Branche vertritt. Dabei hat der Gremienverbund die fachlichen wie auch die überfachlichen Zukunftskompetenzen unter Berücksichtigung der Transformation unserer Energiesysteme und der damit einhergehenden Digitalisierung neuer Bildungsprofile im Fokus. Im jährlichen Kolloquium der Berufsbildungsgremien werden aktuelle Entwicklungen bei der Zukunftsgestaltung und zentrale Themen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung in der Energie- und Wasserbranche aufgezeigt.

Zitat
Dr. Markus Ulmer SW Karlsruhe Netzservice GmbH

In den nächsten Jahren wird eine ganze Generation von Ingenieuren, Meistern und Technikern altersbedingt die Unternehmen verlassen. Hinzu kommen Umstrukturierungsprozesse in der Branche, so dass die generationenübergreifende Weitergabe von Erfahrung und Know-how in den Unternehmen keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Veranstaltungen der DVGW Beruflichen Bildung helfen, den Wissenstransfer dennoch zu sichern. Sie bieten insbesondere für junge Mitarbeiter einen strukturierten Kompetenzerwerb auf Basis der Technischen Regelwerke und im überfachlichen Bereich.

Zitat: Dr. Markus Ulmer, Vorsitzender des DVGW-Bildungsbeirats und Prokurist im Geschäftsfeld Leitungsbau bei der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH