Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Trinkwasserinstallation

TRWI-Schulungen

Die DVGW Berufliche Bildung bietet bundeseinheitliche Schulungen zu den Technischen Regeln für Trinkwasser-Installationen (TRWI) an, mit dem Ziel, eine zuverlässige, technisch einwandfreie und sichere Trinkwasserversorgung zu gewährleisten.

Trinkwasserinstallation; © iStock/aristotoo

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen (TRWI)

Garant für hygienisch einwandfreie Versorgung mit dem Lebensmittel Nr. 1

Wasser ist unser wertvollstes Gut, ob als überlebenswichtiges Grundnahrungsmittel oder zur Körperpflege. Aus diesem Grund gelten bei der Trinkwasser-Aufbereitung die allerhöchsten Hygieneansprüche. Trinkwasser-Installationen müssen die Genusstauglichkeit und Reinheit des abgegebenen Trinkwassers gewährleisten. Dies wird insbesondere von den allgemein anerkannten Regeln der Technik und der deutschen Trinkwasserverordnung gefordert. Um diese Ansprüche sicherzustellen, sind ein in sich geschlossenes Regelwerk für die Trinkwasser-Installation (TRWI) und darauf aufbauende Schulungen erforderlich. Die DVGW Berufliche Bildung leistet mit ihrem Schulungsangebot im Bereich der Trinkwasser-Installation und -Hygiene einen wichtigen Beitrag zur Einhaltung dieser hohen Standards und Vorschriften.
Das bundeseinheitliche Schulungsangebot zur TRWI 2012

Aktuell, kompakt und praxisgerecht

Die Arbeiten an den europäischen und nationalen Normen zur Trinkwasser-Installation (TRWI 2012) wurden 2012 abgeschlossen. Für Installateure, Planer und Sachverständige bietet der DVGW eine bundesweit einheitliche Kompaktschulung an. Die wichtigsten Neuerungen der DIN 1988-Reihe sowie der DIN EN 806-Reihe, des DVGW-Regelwerks (z.B. DVGW W 551, DVGW W 557 ehem. W 291-2) und der Trinkwasserverordnung werden im Rahmen der eintägigen Schulung vermittelt. In die Schulung fließt das umfangreiche Knowhow des DVGW im Bereich der Trinkwasser-Installation ein. Die Schulung wird durch eine Kommentierung der technischen Regeln der Trinkwasser-Installation flankiert, so dass die Teilnehmenden die Inhalte jederzeit selbständig vertiefen können.

Ihre Ansprechpersonen
Sie haben Fragen zu den TRWI-Schulungen? Dann sprechen Sie uns gerne an.
Uwe Müller
Bildungsberatung

Telefon+49 351 3232 5055
Nadine Preuß
Veranstaltungsmanagement

Telefon+49 351 3232 5050
Ihre Ansprechperson für Inhouse-Schulungen
Sie wünschen eine maßgeschneiderte Schulung zur TRWI für Ihre Mitarbeiter/-innen? Sprechen Sie uns an.
Cathrin Löffler
Bildungsberatung

Telefon+49 351 3232 5056
Das Regelwerk online und stets aktuell

Der DVGW e.V. bietet das SHK Regelwerksmodul inklusive TRWI-Kompendium + Kommentar, zahlreicher DVGW Arbeitsblätter, VDI/DVGW 6023 und TRGI Kommentar ausschließlich im Online-Format an, wodurch die Inhalte stets auf dem aktuellen Stand gehalten und an neue Entwicklungen in der Normungsarbeit laufend angepasst werden können.

Die mobile Version der Regelwerksinhalte für Tablets und Smartphones sorgt dafür, dass die TRWI für den Praktiker stets griffbereit und verfügbar ist, auch auf der Baustelle.

Zusätzlich bleibt die Möglichkeit bestehen, sich die Inhalte als PDF-Datei auf den Rechner herunterzuladen und anschließend auszudrucken.

So erhalten Sie rund um die Uhr Zugriff auf alle wichtigen technischen Regeln für das Installateur-Handwerk.

Hier finden Sie Informationen zum Erwerb.