GW 129/S 129: Vermeidung von Baggerschäden an Versorgungsleitungen in der Initiative BALSibau

"Stadtteil stundenlang ohne Strom" - "Gasexplosion bei Baggerarbeiten" - "Rohrbruch: Wassermassen überschwemmen Straße"
Solche Schlagzeilen werden in der Regel teuer für das Unternehmen, dessen Baumaschine bei Erdarbeiten Schäden verursacht hat. An den Netzen von Versorgungs- und Telekommunikationsleitungen werden jährlich Schäden in Höhe von 200 Millionen Euro angerichtet - die Folgen von Versorgungsausfällen und Personenschäden nicht mit eingerechnet.

Auch der Auftraggeber steht  in der Verantwortung, wenn er nicht auf qualifiziertes Personal im Sinne des Technischen Sicherheitsmanagements TSM geachtet hat.

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Leitungsbetreiber zur Schadensminimierung im Bau (BALSibau) setzt auf Aufklärung und Schulungen, um Baggerschäden an Versorgungsleitungen zu verhindern. Der DVGW, einer der spartenübergreifenden Unterstützer der Initiative, hat mit dem Technischen Hinweis GW 129 die Grundlage geschaffen. VDE|FNN flankiert diesen Schulungsplan mit dessen Hinweis S 129.

Schulungen nach GW 129/S 129

Der DVGW bietet zwei Schulung an zum Thema Sicherheit bei Bauarbeiten. Unter den nachfolgenden Links erfahren Sie mehr über die jeweilige Schulung und können sich direkt anmelden.

Die theoretische Schulung ohne Praxisteil hat drei Jahre Gültigkeit.
"Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen für Ausführende, Aufsichtsführende u. Planer gemäß DVGW-Hinweis GW 129 und/oder VDE/FNN-Technischer Hinweis S 129 (theoretische Schulung mit 3 Jahren Gültigkeit)"

Die theoretische und praktische Schulung auf einer Baggerschadendemonstrationsanlage BSDA ist fünf Jahre gültig.
"Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen für Ausführende, Aufsichtführende und Planer gemäß DVGW-Hinweis GW 129 und/oder VDE/FNN-Technischer Hinweis S 129 (theor. u. prakt. Schulung mit 5 Jahren Gültigkeit)"

Wichtig: Spätestens nach zwei theoretischen Schulungen ist der Besuch einer Schulung auf einer BSDA obligatorisch!

Weitere Informationen zum Thema

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Webseite der 

Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der Leitungsbetreiber zur Schadensminimierung im Bau (BALSibau) sowie auf der entsprechenden Webseite des DVGW.