Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

TSM

Eigenverantwortliches Handeln und technische Selbstverwaltung in der Versorgungswirtschaft

Branchenbezogenes "TSM" unterstützt Unternehmen der Versorgungswirtschaft im Vorbereitungsprozess zur Überprüfung

Die organisationssichere Führung eines Unternehmens, die Anlagensicherheit sowie die Berücksichtigung des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes gewinnen zunehmend an Bedeutung. Das branchenspezifische "Technische Sicherheitsmanagement" (TSM) des DVGW genießt bei Aufsichtsbehörden großes Ansehen und unterstützt Unternehmen im Vorbereitungsprozess zur Überprüfung. Dabei bilden die Vorgaben des DVGW-Regelwerks die Grundlage für das freiwillige System zur Unterstützung des eigenverantwortlichen Handelns und für die gleichzeitige Kompetenzstärkung der technischen Selbstverwaltung. Mit der Einführung eines TSM reduzieren Unternehmen mögliche Defizite in der Organisation und schaffen gleichzeitig transparente Strukturen, um die Gefahr eines Organisationsverschuldens zu minimieren. In TSM-Veranstaltungen erhalten technische Führungs- und Fachkräfte aktuelle Informationen und Erläuterungen zu Änderungen in Technik, Sicherheit und Managementsystemen.

Ergebnisse filtern nach