Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

TRGI

Technische Standards für die häusliche Gasinstallation

TRGI 2018 berücksichtigt aktuelle brandschutztechnische, baurechtliche und technischen Anforderungen

Der Energieträger Gas ist nach wie vor führend im deutschen Heizungsmarkt. Mit der „Technischen Regel für Gasinstallationen“ (TRGI) hat der DVGW ein Arbeitsmittel für Fachkräfte erstellt, das als wichtigstes Regelwerk für die häusliche Gasinstallationen gilt. In der TRGI 2018 sind alle aktuellen brandschutztechnischen, baurechtlichen und technischen Anforderungen berücksichtigt. Die Regel unterstützt ein rechtssicheres, technisch korrektes Arbeiten und ist anerkannte Pflichtlektüre für Installateur:innen, Mitarbeitende in Versorgungsunternehmen, Netzbetreiber sowie für Schornsteinfeger:innen, Planer:innen und Behörden. Um die TRGI 2018 flächendeckend in die Praxis umzusetzen, haben der DVGW und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) bundesweite Schulungen entwickelt, in denen sich Fachleute Expertenwissen aus erster Hand aneignen.

Ergebnisse filtern nach

4 Veranstaltungsthemen: