Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Baustellensicherung an Straßen

Sicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum gemäß RSA und ZTV-SA (Eintägige MVAS-Schulung)

62002

DVGW Prüfausweis
GW 301 relevant
Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,39     (Aktualität 0,38 · Themenauswahl 0,39 · Fachlicher Nutzen 0,39)

Zielsetzung Vermittlung von Fachkenntnissen über die Sicherung von Tagesbaustellen im öffentlichen Verkehrsraum für alle Personen, die mit Ausschreibung, Vergabe, Sicherungsmaßnahmen und Überwachungspflichten vor Ort befasst sind (Auftraggeber, Auftragnehmer, Behörden). Ziel ist die Qualifikation des Verantwortlichen nach RSA für Arbeitsstellen innerorts/Landstraßen von kürzerer Dauer. Das Seminar ist auch als Weiterbildung für bereits geschulte Mitarbeitende geeignet, die ihre Kenntnisse aktualisieren müssen.

Inhalt Gesetze, Verordnungen, Richtlinien; Arbeitsstellen von kürzerer/längerer Dauer (Maßnahmen vor/während der Bauzeit); Verantwortlichkeiten vor und während der Bauzeit; Verkehrssicherungs- und Überwachungspflicht; Ordnungswidrigkeiten; Notmaßnahmen; Sonderrechte: Kennzeichnung von Fahrzeugen, Anforderungen an die Warnkleidung; Verkehrszeichen und -einrichtungen (Verkehrszeichenpläne).

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
20.09.2022
Esslingen

270 €

Teilnahmegebühr regulär

235 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

450376

Nur noch 28 Plätze frei!

Programm und Anmeldung