Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Leitungs- und Wegerechte – Aktuelle Anforderungen, Rechtsgrundlagen und Handlungsgrundsätze

9538

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,17     (Aktualität 0,15 · Themenauswahl 0,15 · Fachlicher Nutzen 0,21)

Zielsetzung Das Seminar vermittelt Verantwortlichen einen umfassenden Überblick über alle derzeit geltenden Rechtsgrundlagen zu Leitungs- und Wegerechten über private und öffentliche Grundstücke sowie Straßen- und Wegegrundstücke. Sie erfahren, wie Sie vorhandene Anlagen schützen und Neuanlagen sichern. Weiterhin kennen Sie wichtige rechtliche Grundlagen, wenn sich Umstände oder Sachlage verändern. Sie kennen die für den Netzbetreiber wesentliche Regelungen zu Telekommunikationsleitungen in öffentlichen Verkehrswegen und privaten Grundstücken sowie zur Mitbenutzung der Netzinfrastruktur.

Inhalt Aktuelle Rechtsgrundlagen zu Leitungs- und Wegerechten - Duldungszwang, Notwegerechte - Regelungen zur Benutzung privater Grundstücke - Regelungen zur Benutzung öffentlicher Grundstücke der Gemeinde - Rahmenverträge mit den Straßenbehörden - Richtlinie für die Mitbenutzung von Bahnnebenanlagen - Wertermittlung, Entschädigung - Grundstücksnutzung für Telekommunikationsleitungen des Netzbetreibers - Grundstücksnutzung für Telekommunikationsleitungen zu kommerziellen Zwecken in öffentlichen Verkehrswegen und privaten Grundstücken - Mitbenutzung der Netzinfrastruktur / Handlungsgrundsätze - Anlagenplanung und Zustimmungen von Personen mit Grundstückseigentum - Wie erlange ich den Schutz von Anlagen und gegebenenfalls die Grundbuchsicherung? - Handlungsmöglichkeiten, wenn eine erforderliche Grundbucheintragung verweigert wird? - Wie lange besteht der Anspruch auf Inanspruchnahme des Grundstücks? - Was muss bei Zwangsversteigerungen beachtet werden, wenn im Grundstück Trassen gesichert sind? - Was ist im Verhältnis zu öffentlichen Grundstückeigentümern zu beachten? - Was gilt für die Telekommunikationsleitungen des Netzbetriebs? - Wie ist die Rechtslage für Telekommunikationsleitungen in öffentlichen Verkehrswegen und privaten Grundstücken? Was ist zu beachten bei Mitbenutzung der Netzinfrastruktur durch Telekommunikationsunternehmen?

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
17.08.2022
Online

950 €

Teilnahmegebühr regulär

790 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

451523

Nur noch 4 Plätze frei!

Programm und Anmeldung
28.11.2022
Dortmund

950 €

Teilnahmegebühr regulär

790 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

451524

Nur noch 9 Plätze frei!

Programm und Anmeldung