Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

DVGW-TRGI - ausgewählte Kapitel für Beschäftigte von

Vertragsinstallationsunternehmen

72104

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,16     (Aktualität 0,17 · Themenauswahl 0,16 · Fachlicher Nutzen 0,16)

Zielsetzung Die Teilnehmenden erweitern und aktualisieren ihre Fachkenntnisse zu neuen technischen und rechtlichen Anforderungen - insbesondere zu eingetretenen Änderungen der neuen TRGI 2018 zur TRGI 2008 - sowie Neuerungen bei Errichtung, Erweiterung, Änderung und Instandhaltung von Gasinstallationen; Diskussion zur aktuellen Fortschreibung der TRGI 2018.

Inhalt Geltungsbereich, Begriffe, Symbole und Kurzzeichen; Wasserstoff in der Erdgasversorgung; DGUV Regel 100-500 (BGR 500 Kapitel 2.31 - Arbeiten an Gasleitungen): Arbeitsverfahren an Gasinstallationsleitungen in Gebäuden, Maßnahmen bei unkontrollierten Gasausströmungen aus Leitungen der Gasinstallation); Leitungsanlage: CE-Zeichen, DVGW-Zeichen, Dichtungseinsatz nach DIN 30653, Dichtmittel nach DIN EN 751-2 und 3; Rohrwerkstoffe und Verbindungstechniken, Erstellung der Leitungsanlage; Verlegetechnik, metallene Leitungen, neu Wellrohrleitungen, Brand- und Explosionsschutzanforderungen an Innenleitungen aus Mehrschichtverbundrohr, Gaszähleranschlussleitungen; Schutz gegen Eingriffe von Unbefugten in die Gasinstallation, aktive und passive Maßnahmen, Anordnung von GS, Prüfung von Leitungsanlagen und Einlassen von Gas; Gasgeräteaufstellung: Anschlussarten fest/lösbar Art AMS und BMS, Gasschlauchleitungen, Unterscheidung der Gasgeräte Art A bis C, Anforderungen für Aufstellräume, Verbrennungsluftbedarf und Verbrennungsluftverbund; sichere Abgasabführung Betrieb und Instandhaltung. Weitere Informationen auch unter www.h2-dvgw.de

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
16.09.2022
Online

110 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

125 €

Teilnahmegebühr (regulär)

450733

Nur noch 11 Plätze frei!

Programm und Anmeldung
08.12.2022
Online

110 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

125 €

Teilnahmegebühr (regulär)

450732

Nur noch 33 Plätze frei!

Programm und Anmeldung