Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Grundlagenmodul Gasgeräteanpassung

zur L-H-Marktraumumstellung

72004

DVGW Prüfausweis
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,19     (Aktualität 0,19 · Themenauswahl 0,19 · Fachlicher Nutzen 0,18)

Zielsetzung Die Teilnehmenden erwerben die erforderlichen theoretischen Grundlagenkenntnisse und praktischen Fähigkeiten, welche für den Einstieg in den Zertifikatslehrgang Fachkraft für die Gasgeräteanpassung zur L-H-Marktraumumstellung notwendig sind.

Inhalt Theoretischer Teil: Marktraumumstellung - L-H-Anpassung, Rechtliche Rahmenbedingungen, Arbeitssicherheit, Erdgasanwendungstechniken, Geltungsbereich, Allgemeines aus der TRGI 2008, TRGI - Kapitel II - Leitungsanlage, Gasanschluss, Weitergehende Arbeitsblätter und ihre spezifischen Anforderungen, Grundlagen und Grundbegriffe der Gastechnik, Grundlagen der Verbrennungstechnik, Grundlagen der Gasgerätetechnik, Installation von Gaszählern, Gasdruckregelgeräte, Erdgasanschluss von Nebengebäuden, Prüfen, Inbetriebnahme, Verwahrung u.a.; Übungsfragen; Passive und aktive Massnahmen, Betrieb und Instandhaltung, Bemessung der Leitungsanlage, Gerätekennzeichnung; Übungsfragen; Unterscheidung der Gasgeräte, Gasgeräteaufstellung - allgemein, Spezielle Festlegungen bei der Aufstellung von Art A, Spezielle Festlegungen bei der Aufstellung von Art B, Spezielle Festlegungen bei der Aufstellung von Art C, Abgasführung; Praktischer Teil: Werkzeugkunde nach 676 (Fragen zum eigenen Werkzeug), Meßtechnik vorführen (Gasspürgerät Leck Scout, Tauspiegel, Abgas-Meßgeräte, Differenzdruckmessgerät, elektronischer Rückstaumelder, CO-Warner), Typenschilderkennung, Praxisraum: Geräteerkennung? Welche Unterschiede gibt es? (Brennwert / Heizwert / Turbo / Kessel / Gasgebläsebrenner), Abgassytem: Erkenung verschiedener Abgassysteme in Verbindung der Erhebungsmessung, CO-Messung und Abgasmessung, Baugruppenerkennug an verschieden Geräten - aufgeteilt Gruppe T.N und Gruppe L.K, Was passiert überhaupt wenn H-Gas in ein Gerät eingeleitet wird wo noch L-Gas Düsen installiert sind? Messung Ruhedruck/ Fließdruck Funktionsablauf, Gasgebläsebrenner; Schriftlicher Kenntnisnachweis (MC); Praktischer Kenntnisnachweis

Weiterlesen

Termine

Verfügbare Termine.

Zur Zeit steht noch kein Termin fest. Für Informationen zum nächsten Durchführungstermin wenden Sie sich bitte an