Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Sicherstellung der Trinkwasserhygiene f. d. Trinkwassernetz und

Trinkwasser-Kundenanlagen durch regelwerksgerechte Absicherung

71204

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,25     (Aktualität 0,25 · Themenauswahl 0,25 · Fachlicher Nutzen 0,26)

Zielsetzung

Die Teilnehmenden erwerben handlungsorientierte rechtliche und technische Fachkenntnisse bei Maßnahmen zum Schutz des Trinkwassers. Fehler und Störungen in der Trinkwasserinstallation werden anhand praktischer Übungen an Trainingswänden behandelt und diskutiert. Ziel ist das schnellere Erkennen und Beseitigen von Störungen.

Inhalt

Aufgaben der öffentlichen Wasserversorgung: AVBWasserV § 12; ergänzende Bestimmungen, technische Anschlussbedingungen; Zusammenarbeit der Marktpartner (WVU/Kunde/VIU/Ingenieur- und Planungsbüro); Trinkwasserverordnung (TrinkwV) - DIN EN 806 Teile 1-5, DIN EN 1717 und DIN 1988 Teile 100, 200, 300, 500, 600 (TRWI) und W 551-Reihe: Trinkwasseraufbereitung im Sinne der TrinkwV (Anlage 3); Bedeutung der fachgerechten Inbetriebnahme neu verlegter Hausanschlussleitungen; Auswirkung der TrinkwV für Auswahl metallischer Werkstoffe; DIN EN 806 Teil 2 und 4, DIN 1988 Teil 200; Nicht-Trinkwasseranlagen. Ausgewählte technische Aspekte in der Trinkwasserinstallation / Praxistraining: Leitungsanlagen, Armaturen / Einsatz von Anlagen zur Behandlung von Trinkwasser; Prüfen, Spülen und Inbetriebnahme - Betrieb der Anlagen (DIN EN 806 Teil 5); Ursachen für eine Beeinträchtigung/Gefährdung durch das veränderte Trinkwasser; Werkstoffe und Verbindungstechniken; Funktion und Aufgabe von Sicherheitseinrichtungen in der Hausinstallation; Einbautechnische Anforderungen in der Praxis von Rohr- und Systemtrenner, Rückflussverhinderer; Simulation von Störfällen, Fehlersuche, Wartung von Einbauteilen (DIN EN 806 Teil 5); Feuerlösch- und Brandschutzanlagen (DIN 1988 Teil 600)

Weiterlesen

Termine

Datum Ort Teilnahmegebühr Veranstaltungsnummer
24.04.2024 - 25.04.2024

Würzburg

895 €

Teilnahmegebühr (regulär)

785 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

457690

Nur noch 3 Plätze frei!

Anmeldung
26.09.2024 - 27.09.2024

Barleben

895 €

Teilnahmegebühr (regulär)

785 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

458545

Nur noch 16 Plätze frei!

Anmeldung