Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Fachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Gaszählerwechsel, Arbeiten an

Gasmesseinrichtungen und Gasdruckregelgeräten im Bereich von Gasanlagen gemäß TRGI

71104

Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Zielsetzung Die Teilnehmenden erwerben die erforderliche Zusatzqualifikation, um im Rahmen ihrer festgelegten Tätigkeit selbstständig Arbeiten an Gasmesseinrichtungen und Gasdruckregelgeräten im Bereich von Gasanlagen gemäß NDAV durchführen zu können. Hinweis: Voraussetzung für die Absolvierung des Lehrganges ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufspraxis im Fachgebiet Instandhaltung, Installations- und Anschlusswesen.

Inhalt Grundlagen zum Umgang mit Erdgas: Erdgas als technisches Brenngas - DVGW Arbeitsblatt G 260 Gasbeschaffenheit; Gasfamilien, brenntechnische Kenndaten, Eigenschaften und Vorteile, Verbrennung, untere und obere Zündgrenzen bzw. Explosionsgrenzen, Zündtemperatur; Rechtliche Grundlagen - Energiewirtschaftsgesetz, NDAV/GasGVV, DVGW-Regelwerk, EN und DIN-Normen, CE-Kennzeichnung und DIN-DVGW-Prüfzeichen; Berufsgenossenschaftliche Regeln zur Sicherheit bei Arbeiten an Gasleitungen (DGUV Regel 100-500); Unfälle an Haushalt-Kundenanlagen und VU-eigenen Anlagen/Unfallursachen und - folgen; Technische Regel für Gasinstallationen DVGW-TRGI 2018 (Arbeitsblatt G 600): Allgemeines, Begriffe; Gasgeräteaufstellung; Bemessung der Leitungsanlage; Leitungsanlage; Betrieb und Instandhaltung; Praktische Übungen an der Installationswand / schriftl. Kenntnisnachweis DVGW- TRGI 2018 (G 600): Durchführung von Belastungs-, Dichtheits- und Gebrauchsfähigkreisprüfungen; Ermittlung der Gasleckmenge mittels Leckmengenmessgerät oder grafischen Verfahren; Nachdichten von Verschraubungen / Verbindungen; Wiederöffnen von Gasströmungswächtern; Praktische Anwendung passiver Schutzmaßnahmen; Aufstellung - Installation - Arbeiten an Gaszählern: Aufbau/Funktion von Balgengaszählern nach DIN 1359; Eichrechtliche Anforderungen an Balgengaszähler, Befundprüfung, Verlängerung der Eichgültigkeit durch Stichprobenverfahren (PTB-Mitteilung 102 4/92); Einbau - Ausbau - Austausch von Gaszählern - Arbeitsabläufe, Forderungen aus der DGUV Regel 100-500; DVGW-Arbeitsblatt G 685 - Gasabrechnung; Gas-Druckregelgeräte im Anwendungsbereich DVGW-Arbeitsblatt G 459-2: Einführung und Überblick zu Gas-Druckregelgeräten (GDR); Begriffe in der Gas-Druckregeltechnik, Aufbau und Funktion von GDR; Anforderungen an Bauelemente, Unterbringung und Anordnung von GDR, Zulassung von Unternehmen für Einbau und Prüfungen von GDR; Anforderungen an die Gas-Druckregelung im Bereich der DVGW-Arbeitsblattes G 685; Auswahl und Bemessung von GDR; Funktionsstörung / Messtechnik: Sicherheitsanforderungen, Gasmesstechnik; Zustand, Eichung, Verhalten bei Gasgeruch und Störungen; Praktische Übungen an der Installationswand: Instandhaltung von Gasdruckregelanlagen bis 5 bar in Anschlussleitungen gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 495; Ursachen für Störungen von Gasdruckregelanlagen gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 459-2, Mängelbilder aus der Praxis; Durchführung von Gaszählerwechsel, Gebrauchsfähigkeitsprüfung, Einsatz Gerätetechnik zum Spüren und Messen von Gasen; Durchführung der Funktionsprüfung eines Gasdruckregelgerätes; Darstellung der Kennlinie eines Gasdruckregelgerätes; Dokumentation; Schriftl. Kenntnisnachweis DVGW-Arbeitsblatt G 459-2 und Gaszählerwechsel

Weiterlesen

Termine

Datum Ort Teilnahmegebühr Veranstaltungsnummer
24.06.2024 - 28.06.2024

Erfurt

2495 €

Teilnahmegebühr Regulär

2175 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

456841

Veranstaltung ausgebucht

Programm
14.10.2024 - 18.10.2024

Nürnberg

2495 €

Teilnahmegebühr Regulär

2175 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

456842

Veranstaltung ausgebucht

Programm
Auf Warteliste setzen
18.11.2024 - 22.11.2024

Essen

2250 €

Teilnahmegebühr (Regulär)

1950 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

458117

Nur noch 9 Plätze frei!

Anmeldung