Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Sicheres Arbeiten nach DGUV Regel 100-500 (Kapitel 2.31)

Arbeiten an Gasleitungen mit Praxisübungen/-demonstrationen

62123

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,25     (Aktualität 0,24 · Themenauswahl 0,25 · Fachlicher Nutzen 0,25)

Zielsetzung Die Teilnehmenden erhalten Informationen und Erläuterungen zu aktuellen Änderungen von Vorschriften und Regeln der gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Handlungsorientierte Demonstrationen vertiefen die erworbenen Kenntnisse zur Vermeidung von Gefährdungen und Unfällen bei Arbeiten an Gasleitungen. Die Veranstaltung dient als Praxishilfe zur Umsetzung der Vorgaben der DGUV Regel 100-500 (Kapitel 2.31).

Inhalt Anforderungen an Energieanlagen - EnWG § 49: Gesetze, Verordnungen, Richtlinien; DVGW-Arbeitsblatt G 1000 / Kennwerte und Verbrennung von Gasen / DGUV Regel 100 -500 (Kapitel 2.31) - Arbeiten an Gasleitungen: Arbeiten an Gasleitungen (Anbohren, Trennen, vorübergehendes Sperren, Einbringen und Ziehen von Steckscheiben, andere Arbeitsverfahren); Gefahren und Gefahrenabwehr bei Rohrleitungsarbeiten (Zünd-/Explosions- und Erstickungsgefahr, Gasmessgeräte, Odorierung, Gefahren aus Gleich- und Wechselspannungen in Rohrleitungen, Strombrücke, Brandbekämpfung) / Sicherheit bei Tiefbauarbeiten in Leitungsnähe: Arbeits- und Umweltschutz; sicherheitstechnische Maßnahmen zum Schutz von Personen und Betriebsmitteln beim Arbeiten an Gasrohrleitungen (Baustellenrelevante Probleme: Ursachen der Leitungsbeschädigung, Leitungsdokumentation, Leitungsbeschädigung durch äußere Einwirkungen, Gefahrenpotenziale, Erkundungspflicht und Schadensvermeidung) / Praxisübungen/- demonstrationen: Löschen von Gasbränden bei verschiedenen Druckstufen und Austrittsstellen; Explosion im Gebäude; Gasspüren im Außenbereich; Gasaustritt bei unterschiedlicher Oberfläche; Abquetschen nach DVGW GW 332/PE- Leitung.

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
15.07.2022
Geretsried
453047

Veranstaltung ausgebucht

18.07.2022
Geretsried

445 €

Teilnahmegebühr (regulär)

385 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

453155

Veranstaltung ausgebucht

12.09.2022
Geretsried

445 €

Teilnahmegebühr Regulär

385 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

452834

Nur noch 20 Plätze frei!

Programm und Anmeldung
05.10.2022
Freiberg

445 €

Teilnahmegebühr (regulär)

385 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

450086

Nur noch 12 Plätze frei!

Programm und Anmeldung
21.10.2022
Geretsried

445 €

Teilnahmegebühr Regulär

385 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

452802

Nur noch 25 Plätze frei!

Programm und Anmeldung
07.11.2022
Geretsried

445 €

Teilnahmegebühr Regulär

385 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

452836

Nur noch 14 Plätze frei!

Programm und Anmeldung
23.11.2022
Online

445 €

Teilnahmegebühr (regulär)

385 €

Teilnahmegebühr (Mitgliedsunternehmen)

450069

Nur noch 26 Plätze frei!

Programm und Anmeldung