Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Sichere Organisation der Gasrohrnetzüberprüfung

Anforderungen ═ Realisierung ═ Dokumentation

62113

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,14     (Aktualität 0,13 · Themenauswahl 0,14 · Fachlicher Nutzen 0,16)

Zielsetzung Den Teilnehmenden werden Fachkenntnisse zu Strategie, Organisation, Vorbereitung und Durchführung der Gasrohrnetzüberprüfung gemäß den DVGW-Arbeitsblättern G 465-1, G 465-3 und G 465-4 vermittelt. Die praktische Umsetzung der Anforderungen des DVGW-Regelwerkes wird erläutert und diskutiert.

Inhalt Rechtliche Rahmenbedingungen und normative Verweisungen; Planung der Gasrohrnetzüberprüfung: Anlass für Überprüfungen: planmäßig, außerplanmäßig (Prophylaxe, Winterüberprüfung, Rufbereitschaft, Sonderfälle); Umfang und Auswahl der durchzuführender Arbeiten (Leckstellenüberprüfung, Prüfung auf Überbauungen/Überpflanzungen, Gängigkeit von Armaturen und Schieberklappen, Hinweisschilder); Grundsätze zur Festlegung des Überprüfungsturnus (Praxisbeispiele); Durchführung der Gasrohrnetzüberprüfung - Methoden, Abläufe, Gerätetechnik: oberirdische Überprüfung, Überprüfung von freiverlegten Gasleitungen; Lokalisation und Klassifikation von Leckstellen durch Prüfung der Bodenluft; Prüfung von Hohlräumen, Nachprüfung beseitigter Leckstellen; Gaskonzentrationsmessgeräte und Prüftechnik: Stand der Technik; neue Gerätetechnik - neues Regelwerk; Dokumentation und Auswertung der Überprüfung: Bewertung der Ergebnisse, Veranlassung von Rehabilitationsmaßnahmen; Vergabe von Leistungen, Audit und Bewertung.

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
30.03.2023
Essen

490 €

Teilnahmegebühr regulär

390 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

455712

Nur noch 25 Plätze frei!

Anmeldung
31.08.2023
Essen

490 €

Teilnahmegebühr regulär

445 €

Teilnahmegebühr regulär

390 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

385 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

455713

Nur noch 25 Plätze frei!

Anmeldung
20.11.2023
Nürnberg

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

455260

Nur noch 10 Plätze frei!

Anmeldung