Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Kathodischer Korrosionsschutz

von Gas- und Wasserversorgungsanlagen

62019

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Teilnehmerbewertung: 0,17     (Aktualität 0,16 · Themenauswahl 0,16 · Fachlicher Nutzen 0,18)

Zielsetzung Die Teilnehmenden erwerben grundlegendes handlungsorientiertes Fachwissen zu aktuellen Fragen des kathodischen Korrosionsschutzes. Anhand der Praxiserfahrungen der Teilnehmenden werden diese Fragen diskutiert und vertieft.

Inhalt Normative Verweisungen; Grundlagen der Korrosionsvorgänge: Ursachen und Erscheinungsformen, elektrochemische Vorgänge; Korrosion im Erdboden, Korrosionsarten; Anforderungen an die Bauausführung von Gas- und Wasserrohrleitungen aus der Sicht des Korrosionsschutzes: vorbereitende Messungen, Auswahl der Rohrumhüllung und Nachumhüllung; Durchörterungen, Mantelrohre, Düker; Anschlüsse für Messkabel; Messungen zur Qualitätssicherung; Planung und Errichtung kathodischer Korrosionsschutzanlagen: Voraussetzungen, Schutzkriterium, Messbarkeit der Systeme; Schutzanlagen, Funktionsnachweis; Überwachung, Wartung und Instandhaltung kathodischer Korrosionsschutzsysteme: fernwirktechnische Überwachung, Anforderungen und Maßnahmen; Wartungszyklen, Messungen, Dokumentation der Ergebnisse, Fehlersuche; messwertbasierte Zustandsbewertung.

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
31.01.2023
Landsberg-Peißen

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

453416

Nur noch 16 Plätze frei!

Anmeldung
15.03.2023
Münster

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

453417

Nur noch 13 Plätze frei!

Anmeldung
23.05.2023
Ingolstadt

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

453419

Nur noch 12 Plätze frei!

Anmeldung
06.06.2023
Online

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

453418

Nur noch 20 Plätze frei!

Anmeldung
19.09.2023
Online

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

453420

Nur noch 20 Plätze frei!

Anmeldung
29.11.2023
Würzburg

490 €

Teilnahmegebühr regulär

425 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

453421

Nur noch 20 Plätze frei!

Anmeldung