Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Planung, Bau, Instandsetzung und Verbesserung von Trinkwasserbehältern

gemäß W 316 - Modul A 1 Grundlagen

61209

DVGW Prüfausweis
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Zielsetzung In Wasserversorgungssystemen übernimmt die Wasserspeicherung eine wichtige Funktion, denn regelgerechte Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung der Wasserbehälter ist Grundlage für eine einwandfreie Wasserqualität. Um dies zu gewährleisten, wurde das entsprechende DVGW-Regelwerk umfassend überarbeitet. So wurden bereits vielfach am Markt eingesetzte Materialien für Auskleidungs- und Beschichtungssysteme berücksichtigt, die Bereiche Planung und Neubau aufgenommen, Systembehälter unterschiedlicher Materialien integriert und der Zertifizierungsbereich auf Planungsbüros ausgeweitet. Dies führt zu einer Modularisierung der Schulungsinhalte. Dabei ist das Modul A 1 eine für alle Teilnehmer verpflichtende einheitliche Grundlagenschulung. Nach der Teilnahme an diesen anerkannten Schulungen und erfolgreich abgelegter Prüfung sind die personellen Voraussetzungen in Unternehmen geschaffen, die grundsätzlich im Rahmen der Zertifizierung von Fachunternehmen und Ingenieurbüros gefordert werden, sofern die berufliche Qualifikation/individuelle Voraussetzung (Ausbildung) der/des Schulungsteilnehmer/s den Anforderungen nach W 316 entspricht. Zielgruppe: Ingenieure/-innen, Techniker/-innen, Meister, Vorarbeiter/-innen und Gesellen/-innen.

Inhalt Grundlegende Regelwerksinhalte; Ablauf und Inhalt der Zertifizierung; Struktur der Schulungen, Wiederholungszyklen; Normative Verweise; Anforderungen; Neubau, Teilneubau und Systembehälter; Instandsetzung inkl. Überblick über die Materialien; Hygiene. Dies ist eine Partner-Veranstaltung der Figawa. Preise und weitere Informationen unter https://figawa.org/service/schulungen.

Weiterlesen

Termine

Verfügbare Termine.

Zur Zeit steht noch kein Termin fest. Für Informationen zum nächsten Durchführungstermin wenden Sie sich bitte an