Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Kolloquium der Berufsbildungsgremien von AGFW, BDEW, DVGW, RBV und VDE -

Nachwuchssicherung und digitale Transformation

11400

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Zielsetzung

Das Berufsbildungs-Kolloquium informiert online über aktuelle Entwicklungen bei der Zukunftsgestaltung von Berufsbildern und Qualifikationen der Energie- und Wasserbranche. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal und Personalmanagement, Leiter der Ausbildungszentren sowie an der Thematik interessierte Personen.

Inhalt

 
Eröffnet wird das Online-Kolloquium durch DVGW-Vorstand Dr. Wolf Merkel.
 
Die Moderation an den beiden jeweils halben Tagen erfolgt durch Dr. Markus Ulmer (Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Prokurist und Leiter Leitungsbau sowie Vorsitzender DVGW-Bildungsbeirat) und Dr. Markus Lermen (DVGW e. V., Leiter Berufliche Bildung)
 
Mit u.a. folgenden Online-Beiträgen:
 
  • Die neuen umwelttechnischen Berufe (Verena Schneider, Arbeitsbereich 2.4 "Elektro-, IT- und naturwissenschaftliche Berufe", Bundesinstitut für Berufsbildung / Björn Mattheß, Betriebsleitung, Stadt Groß-Umstadt / Hélène Opitz, Abteilungsleiterin Bildung und internationale Zusammenarbeit, DWA e. V.)
  • Aktuelle Initiativen zur Fachkräftesicherung (Hans-Joachim Mayer, Abteilungsleitung Personal- und Kulturentwicklung, MVV Energie AG)
  • New Learning in der technischen Ausbildung (Karsten Wagner, Leiter Ausbildung & Business Qualifikation, Energie Baden-Württemberg AG (EnBW))
  • Digital normal: Erfahrungen der Berliner Wasserbetriebe zu einem innovativen Schulungskonzept (Dr. Katja Bett, Geschäftsführerin, Corporate Learning & Change GmbH)
  • Berufsbegleitende technische Qualifizierung an Hochschulen (Prof. Dr. Jens Wagner, Dekan der Fakultät Versorgungstechnik, Leiter des Labors für Wasser- und Abwassertechnik, Ostfalia Hochschule)
  • Generation Z im Arbeitsmarkt - Treiber neuer Arbeitsformen? (Prof. Dr. Christoph Beck, Professur für Human Resource Management, Hochschule Koblenz)
  • Onboarding-Prozess bei der MVV Energie AG (Hans-Joachim Mayer, Abteilungsleitung Personal- und Kulturentwicklung, MVV Energie AG)
  • Fachkräftemangel und Arbeitgebermarkt: Neue Formen im Recruiting (Sibylle Stippler, Leiterin Themencluster Berufliche Qualifizierung & Fachkräfte, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.)
  • Junger DVGW: Motivation und Bedeutung für die Branche (Ulrike Holtkamp, Referentin Nachwuchsförderung, DVGW e. V.)
  • Azubi-Studi-Talk: Was muss die Branche tun, um für junge Menschen attraktiv zu sein? (Moderation: Christian Borgen, Meisterbetrieb Anlagentechnik)
 
 

Weiterlesen

Termine

Datum Ort Teilnahmegebühr Veranstaltungsnummer
13.03.2024 - 14.03.2024

Online

165 €

Teilnahmegebühr Regulär

165 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

-

Mitgliedsunternehmen Gremien & Gäste

-

Teilnahmegebühr Gremien & Gäste

456392

Nur noch 47 Plätze frei!

Programm
Anmeldung