Fachkraft für die Gasgeräteanpassung zur L-H-Marktraumumstellung

72003

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben theoretische Fachkenntnisse und praktische Fähigkeiten, welche im Rahmen der Gasgeräteanpassung zur spezifischen Marktraumumstellung von L- auf H-Gas nach DVGW G 676-B1 (A), 1. Beiblatt zum Arbeitsblatt G 676 - Qualifikationskriterien für Umbau-, Anpassungs-, Kontrollfirmen und Projektmanagement (Engineeringfirmen), notwendig sind. Darüber hinaus werden Kenntnisse im Bereich der Gas-Installation aufgefrischt und diese im Zusammenhang mit der Marktraumumstellung vertieft.

Inhalt Gesetzliche und normative Grundlagen der L-H-Marktraumumstellung: Grundlagen Erdgas, Begriffe und Gasbeschaffenheiten nach DVGW-Arbeitsblatt G 260; Grundlagen TRGI 2008 Kapitel I-V und Besonderheiten der Vorläufer TRGI´en; Anforderungen aus den DVGW-Arbeitsblätter G 680 und G 695; weitere Anforderungen gewerbliche Gasanwendung G 621/G 631/G 638-1 und G 638-2. Arbeiten an Gasleitung DGUV 100-500 Kapitel 2.31, insbesondere In- und Außerbetriebnahme. Allgemeines zum Arbeitsschutz und Gefährdungsbeurteilung (BetrSichV und DGUV). Verhaltenskodex - Auftritt bei Kunden und Umgang mit Kunden. Grundsätze der mobilen Datenerfassung und weitere Datenbearbeitung. Theoretische und praktische Grundlagen der Gasgeräte- und Brennertechnik: Geräteanschluss und Aufstellbedingungen der verschiedenen Gerätearten; Gerätekennzeichnung nach Gasgeräterichtlinie und alte DIN DVGW Registrierungen; Gerätekategorien, Anschlussdrücke nach DIN EN 437 und TRGI. Praktische Geräte- und Brennermontage, Düsenwechsel. Einstell- und Einmessarbeiten an verschiedenen Gerätentypen - praktischer Leitfaden zur Geräteerhebung und Anpassung. Prüfung der sicheren Abgasabführung an Geräten der Art B11.

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,4
Themenauswahl 1,6
Fachlicher Nutzen 1,4

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen