Erstsicherung bei Störungen an industriellen Erdgasanlagen

81211

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Grundkenntnisse für sicheres Handeln bei Störungen an industriellen Gasanlagen.

Inhalt Einführung in die Gasversorgung: Gasspezifische Begriffe, Definitionen, physikalische und chemische Kennwerte für Erdgas, Grundlagen Betrieb und Instandhaltung von Gasverteilungsanlagen und Gas-Druckregelungen. Arbeiten an Gasanlagen: Gefahren und Gefahrenabwehr bei Rohrleitungsarbeiten (Zünd-/Explosions- und Erstickungsgefahr, Gasmessgeräte, Odorierung, Gefahren aus Gleich- und Wechselspannungen in Rohrleitungen, Strombrücke, Brandbekämpfung). Gefahrenabwehr im Havariefall: Gefahrenpotenziale des Mediums Gas, Grundsätze für die Erstbeurteilung von Störungen und Gefahren, Entscheidungsprozesse zur unverzüglichen Gefahrenabwehr bzw. -beseitigung, Reihenfolge der Sicherungsmaßnahmen zur Gefahrenabwehr, Kommunikation und Information zwischen Störungsmelder, Entstörungsdienst VU, Feuerwehr, Polizei und Hilfsdiensten, Geräte und technische Ausstattung sowie deren Handhabung und Prüfung, Gasspüren und Gaskonzentrationsmessungen, Beurteilung der Ergebnisse, Schadensbilder und Schadensbewertung, Leitungsabdichtungen, wichtige Verhaltensregeln zum Schutz des eigenen Lebens und die Sicherheit sowie zum Schutz dritter Personen und Betriebsmittel.