Lehrgang - GFK-Rohrleger / DVGW-W 324

62223

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die Qualifikation zur Neuverlegung und für Reparaturarbeiten von GFK-Rohren und Rohrleitungsteilen der Wasserversorgung und weisen die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in der abschließenden Prüfung nach.

Inhalt Theoretische Grundlagen: Verfahren zur Herstellung von Rohren und Formteilen (auf Epoxidharz-/Polyesterharzbasis), Transport und Lagerung, Kontrolle auf Beschädigung, Errichten von Rohrleitungen, Rohrschnitte, Steckmuffenverbindungen (Arten, Werkzeuge, Herstellen der Verbindung, Demontage), Mechanische Kupplungen (Arten, Werkzeuge, Herstellen der Verbindung, Demontage), Klebeverbindungen (Klebstoffe, Werkzeuge, Herstellen der Verbindung, Vorbereitung, Fügen), Herstellung nachträglicher Anschlüsse, Druckprüfung, Inbetriebnahme, Reparaturtechniken (Schadensbeurteilung / Maßnahmen zur Beseitigung von Schäden), Unfallverhütungsvorschriften; Praktische Unterweisung: Handhabung (Vermeidung von schlagartigen Beanspruchungen / Auflagerung der Rohre), Herstellen von Steckverbindungen mit/ohne Schubsicherung, Herstellen von Klebeverbindungen, Herstellen von Flanschverbindungen, Einbau von Stutzen durch Anbohren, Einbau von Armaturen, Durchführung der Dichtheitsprüfung, Ausbessern von Fehlstellen; Theoretische und praktische Prüfung

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen