Weiterbildung für die PE-Schweißaufsicht gemäß DVGW-Merkblatt GW 331 Aktuelle Entwicklungen beim Schweißen von PE-Rohren

62018

Zielsetzung Die Teilnehmer aktualisieren und vertiefen die notwendigen Fertigkeiten zur Beaufsichtigung von Schweißarbeiten an PE-Rohren in der Gas- und Wasserverteilung sowie der Überwachung von Schweißern/Schweißverfahren nach DVGW-Arbeitsblatt GW 330. Ergänzend werden die Teilnehmer über einschlägige Neuerungen in Regelwerk und Technik informiert.

Inhalt Aktuelle Entwicklungen bei Kunststoffrohrleitungen (Werkstoffe, Regelwerke, Anwendungsbereiche). DVS-Regelwerk (DVS 2202 Teil 1 und DVS 2207 Teil 1) als Grundlage der Kunststofffügetechnik. Aufgaben und Verantwortung der PE-Schweißaufsicht gemäß DVGW-Merkblatt GW 331. Qualitätssicherung im Bereich der PE-Rohrverlegung, typische Fehler beim Schweißen von PE: Herstellen von Schweißverbindungen (Heizelementstumpfschweißen von Rohren und Armaturen; Heizelementwendelschweißen von Anbohrarmaturen und Fittings; Heizelementmuffenschweißen); Prüfen und Bewerten von Schweißverbindungen (visuelle Prüfung; zerstörungsfreie Prüfung; zerstörende Prüfung gemäß Richtlinien DVS 2203, Teile 1, 2 und 5: Zugversuch, technologischer Biegeversuch).

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen