Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen für Ausführende, Aufsichtsführende u. Planer gemäß DVGW-Hinweis GW 129 und/oder VDE/FNN-Technischer Hinweis S 129 (theoretische Schulung mit 3 Jahren Gültigkeit)

62006

Zielsetzung Die Teilnehmer erweitern praxisbezogen deren Kenntnisse zur Erhöhung der Sicherheit zum Schutz der Mitarbeiter und dritter Personen bei Bauarbeiten in Leitungsnähe. Das Erkennen der tatsächlichen Lage vorhandener Leitungen und die Sensibilisierung für die Folgen einer möglichen Beschädigung stehen im Mittelpunkt. Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden und Unfällen und das richtige Verhalten bei einem eingetretenen Schaden werden anhand von reellen Situationen in Film- und Bilddokumenten vermittelt.

Inhalt Rechtliche Grundlagen: Verantwortungsträger auf der Baustelle/Verkehrssicherungspflicht; Haftungskette; Berufsgenossenschaftliche Vorschriften; Arbeitsstellensicherung; Arbeitsauftrag; Dokumentation. Unterirdische Versorgungsanlagen, wichtige Erkennungsmerkmale für die Medien Gas, Wasser, Abwasser, Fernwärme, Strom, Telekommunikation etc.: Kurzbeschreibung der Versorgungsanlagen (Werkstoffe, Baukörper und Systeme), Kennzeichen auf die verschiedenen Leitungen und Anlagen, Hinweisschilder, Planwerke / Lage vor Ort, Höhenlagen der einzelnen Medien / Trassentiefen/-breiten, Umgang mit Ortungsgeräten, Ermittlung der tatsächlichen Lage in Handschachtung. DVGW-Hinweis GW 315 - Maßnahmen zum Schutz von Versorgungsanlagen bei Bauarbeiten. DGUV Regel 100-500 (BGR 500 Kap. 2.31 - Arbeiten an Gasleitungen). DGUV Information 205-001 (BGI 560) - Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz. Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten: Grundlagen physikalischer und chemischer Eigenschaften der Medien Gas, Wasser, Abwasser, Fernwärme, Strom, Telekommunikation und anderer...; Verhalten der Medien auf mechanische Einflüsse. Gefahrenpotenziale der Medien Gas, Wasser, Fernwärme, Strom, Telekommunikation etc. im Bezug auf Beschädigungen: Auswirkungen auf Schäden, Fallbeispiele. Verhalten im Schadensfall: Schadensbilder und Schadensbewertung, Rekonstruktion von Schäden an unterschiedlichen Leitungen und Darstellung der wichtigsten Verhaltensregeln, Wichtige Verhaltensregeln für das eigene Leben und die, Sicherheit sowie zum Schutz dritter Personen und Betriebsmittel, Darstellung von reellen Schadenssituationen in Film- und Bilddokumenten. Schriftliche Prüfung der im Seminar erlangten Kenntnisse.

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,6
Themenauswahl 1,6
Sachlicher Nutzen 1,6

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen