Zukunft der W@sserversorgung - Online-Reihe rund um den Wert des Trinkwassers Modul 2: Strukturelle Anpassung der Wasserversorgung bis 2050

KON064

Zielsetzung Modul 2: Strukturelle Anpassung der Wasserversorgung bis 2050 Heißer, trockener, extremer: Der Klimawandel stellt die Wasserversorger vor große Herausforderungen. Saisonal kann perspektivisch die Wasserverfügbarkeit zurückgehen. Konkrete Anpassungsmöglichkeiten unterscheiden sich regional und sind u.a. abhängig von den naturräumlichen Bedingungen, der Siedlungsdichte, der Bevölkerungs- und Wirtschaftsstruktur sowie den vorhandenen technischen Strukturen der Versorgungssysteme. Im Modul 2 diskutieren Vertreter von Bund, Land, Kommunen und Wasserwirtschaft, wie lokale und regionale Zukunftsbilder für die Struktur der öffentlichen Wasserversorgung aussehen könnten. "Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.dvgw-kongress.digital/zukunft-wasserversorgung (Bitte kopieren Sie sich den Link in die Adresszeile Ihres Browsers und öffnen die Seite selbst.)"

Inhalt Nichts ist so wertvoll wie unser Trinkwasser. Um die Sicherheit, Qualität und Leistungsfähigkeit der öffentlichen Wasserversorgung auch zukünftig zu gewährleisten, müssen alle Akteure an einem Strang ziehen und an neuen Konzepten arbeiten. Sechs Module - Ein Event Die modular aufgebaute Online-Reihe "Zukunft der Wasserversorgung" widmet sich sechs Schwerpunktthemen, die sich aus den neuen Herausforderungen durch Klimawandel sowie demografische, wirtschaftliche, technologische Faktoren ergeben. In die Fragestellungen sind die umfangreichen Erfahrungen und Erkenntnissen aus der Gremienarbeit des DVGW eingeflossen.

  • Datum: 28.08.2020
    Ort: Online
    Zeitraum: 1 Tag
    Preis: EUR 150* / 180
    Kontakt: Sofia Biricotti, +49 228 9188-877
    Veranstaltungsnr.: 446493

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen