Bauleiter (A) für horizontale Spülbohrverfahren DVGW-GW 329

62036

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse um als verantwortliche Bauleiter bei steuerbaren horizontalen Spülbohrverfahren nach DVGW-Arbeitsblatt GW 329 auf der Grundlage des DVGW-Arbeitsblattes GW 321 tätig zu werden.

Inhalt Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse um als verantwortliche Bauleiter bei steuerbaren horizontalen Spülbohrverfahren nach DVGW-Arbeitsblatt GW 329 auf der Grundlage des DVGW-Arbeitsblattes GW 321 tätig zu werden. Naturwissenschaftliche Grundlagen; Projektdurchführung A - Topografie, Geologie, vorhandene Anlagen: Interpretation von Lageplänen und Geländeprofilen; Bohrprofilerstellung, Geologie/Geotechnik in der Praxis; Klassifizierung des Baugrundes, Bodenkennwerte, Grundwasserverhältnisse, Baugrunduntersuchungen; Interpretation von Leitungsplänen (Freileitungen, erdverlegte Leitungen); Erkundungspflicht (Haftungsfragen, Genehmigungen); Trassenerkundung (Georadar); Baustelleneinrichtung und -überwachung (MINI/MIDI); Dokumentation und Auswertung (mit Übungen) - Bautagesberichte, Bohrprotokolle. Bohrspülungen A: Arten, Aufgaben, Spülungsbestandteile (Bentonit, Polymer), Messungen von Spülungsparametern im Feld (Auslaufzeiten, Dichte, Sandgehalt, Thixotropie); Auswahlkriterien für Bohrspülungen. Bohrlochhydraulik A; Hydraulikkonzepte für Horizontalbohrungen; Bohrlochsäuberung in Horizontalbohrungen (Austragsfähigkeit, Sedimentationsverhalten); Spülungsprobleme (Rückflussabriss, Ausbläser). Spülungskreislauf, Spülungspumpen A: Spülungspumpen (optimaler Einsatz, vorbeugende Instandhaltung, Magazinhaltung); Überwachung des Spülungskreislaufs. Entsorgung A: Entsorgung von Bohrgut und Spülung; Vorschriften, Auflagen, Dokumentation; Bohrstrang A - Bohrstrangberechnungen (Zugkräfte, Torsionsmomente, Biegemomente, kombinierten Belastungen); Bohrwerkzeuge für die Pilotbohrung und die Bohrlocherweiterung A - Auswahl der Bohrwerkzeuge entsprechend der Bodenparameter; Grundlagen Ortungsverfahren (Bohrungsvermessungen) A - Einsatzgrenzen verschiedener Ortungssysteme; Rohrwerkstoffe, Rohrumhüllungen A; Polyethylen (PE-HD, PE-X), Stahl, Duktiles Gusseisen - Technische Standards, Normen, Materialkennwerte; Umhüllung, Ummantelung, Auskleidung (Aufgaben, technische Regeln, Werkstoffe); zulässige Zugkrafte und Biegeradien beim Einziehen von Rohren; Behördliche Vorschriften, Arbeitssicherheit, Umweltschutz, DVGW-Arbeitsblätter A: verantwortliche Personen, Arbeitssicherheit (UVV- und BG-Richtlinien), Gewässerschutz (WHG), Schadstoff- und Lärmimmission (TA Luft, TA Larm, BImSchG); Gefahrgutverordnung, Gefahrstoffverordnung; Grundlagen des Arbeits- und Zivilrechts für den Bohrbetrieb (Haftung, Fahrlässigkeit etc.); Richtlinien des DCA (DCA-TR2000); einschlägige Gesetze, Vorschriften und Regeln; DVGW-Regelwerke; Prüfung

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen