DVGW-Policy zum Umgang mit Veranstaltungen (DVGW Berufliche Bildung)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Bekanntwerden der Corona-Ausbreitung haben wir im DVGW frühzeitig eine Policy zur Durchführung von Veranstaltungen entwickelt, die die einschlägigen und aktuellen Empfehlungen des BMG, der Gesundheitsämter, des Robert-Koch-Instituts sowie differenzierte Bewertungsschemata umsetzte. Dabei stand für uns der Schutz unserer Kunden, Mitglieder, Referenten und Mitarbeiter an erster Stelle, gefolgt von dem von der Bundesregierung geforderten Augenmaß. Aufgrund der zunehmenden Besorgnis der Teilnehmer, des Gros der Unternehmens-Regelungen sowie der jüngsten Empfehlungen der Bundesregierung, sehen wir den Zeitpunkt gekommen, externe DVGW Veranstaltungen durch nicht-physische Meetings zu ersetzen oder zu verschieben.

Daher gilt ab sofort:

Alle bis zum 20. April 2020 geplanten DVGW-Veranstaltungen mit externen Teilnehmern (Gremiensitzungen, Weiterbildungs- oder Kongressveranstaltungen) werden ab sofort

a) durch WebCos, TelCos oder E-Mail Korrespondenzen ersetzt
b) oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die Durchführung von Veranstaltungen zur Aufrechterhaltung des Betriebs kritischer Infrastrukturen wird einzelfallbezogen entschieden.

Informationen hierzu erfolgen über die ausrichtenden DVGW-Einheiten durch gezieltes E-mailing oder Bekanntgabe der Veranstaltungen und ihrer Durchführungsform auf den DVGW-Veranstaltungsseiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Ihr DVGW-Team Berufliche Bildung

Aktuelle Policy, Stand 13.03.2020

Auf dieser Infografik sind die zehn wichtigsten Hygienetipps zusammengefasst:

10 Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Webinare als Alternative zum Präsenzunterricht

Aktuell arbeitet die DVGW Berufliche Bildung unter Hochdruck an Ersatzterminen oder digitalen Lösungen. Für folgende Veranstaltungen haben wir, aufgrund des Corona-Virus, bereits einen Ersatztermin als Online-Seminar organisiert:

Zu unserem digitalen Angebot 

Regelung für nachweispflichtige Weiterbildungsmaßnahmen (ablaufende Qualifikationen)

Aufgrund der aktuellen Situation hat der DVGW in der beruflichen Fort- und Weiterbildung, die verpflichtenden Verlängerungen für Schulungsmaßnahmen nach DVGW-Regelwerk auch an seinen Partner-Kursstätten bis auf weiteres ausgesetzt. Für nachweispflichtige Weiterbildungsmaßnahmen (ablaufende Qualifikationen) gelten ab sofort besondere Regeln:

Zur Regelung für nachweispflichtige Weiterbildungsmaßnahmen (ablaufende Qualifikationen)

Ihr Ansprechpartner

Peter Preuss
T +49 89 5432 86510

Ihre Ansprechpartnerin

Antje Strodtkötter
T: +49 351 323250 53