Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Ausgewählte Versicherungsmöglichkeiten für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen

9580

Teilnahme-Bescheinigung
Online-Schulung
Termine
Zuschlag

Zielsetzung Die sich ändernden energierechtlichen und -wirtschaftlichen Anforderungen bedürfen einer dauernden Prüfung der daraus resultierenden (Haftungs-)Risiken. In einem Käufermarkt stehen spezielle Versicherungen zur Risikoabdeckung zur Verfügung. Die Vielzahl angebotener Versicherungsmöglichkeiten bietet die Möglichkeit, natürliche und juristische Personen in vielfältiger Weise gegenüber Schadensersatzansprüchen im Innen- und/oder Außenverhältnis abzusichern. Welche wesentlichen Inhalte hiervon abgedeckt sind, erfahren Sie in diesem Grundlagenseminar.

Inhalt Darstellung von Abschluss- und Gestaltungsmöglichkeiten sowie Anwendungshilfen zu gängigen Versicherungsprodukten im Bereich der Vermögenssicherung / Klärung, welche Notwendigkeiten bestehen und welche Optionen sinnvoll sind; Darstellung des Zusammenwirkens oder Alleinstellung der jeweiligen Versicherungen; Grundlegendes über Versicherungen und Risiken / Warum Vermögensversicherungen? / Die Betriebshaftpflichtversicherung: Spezielle Bedürfnisse und Anforderungen von Versorgungsunternehmen; Notwendigkeit ausreichender Deckung nach NAV, NDAV, AVBWasserV und AVBFernwärmeV; Standardleistungen und Deckungserweiterungen; Wahl der "richtigen" Versicherungssumme; Vereinbarung und Gestaltung von Selbstbehalten / Die D&O-Versicherung: Versichertes Interesse; Haftung im Innen-/Außenverhältnis; Deckungsumfang; Schutz des Privatvermögens von Organen juristischer Personen; Notwendigkeit einer D&O-Versicherung im kommunalen Bereich / Vermögens-Eigenschadenversicherung/Vertrauensschadenversicherung: Deckungsinhalte und Anwendungsbereiche; Abgrenzung / Zusammenwirken mit anderen Vermögensversicherungen; Spezielle Schadensfälle im Versorgungsunternehmen; Notwendige Versicherung als Selbstbehalt vor Anwendung einer D&O!? Gemeinsamkeiten/Abgrenzung zur Vertrauensschadenversicherung / Strafrechtsschutzversicherung: Notwendigkeit eigener Versicherungsmöglichkeit; Sinnvolle Ergänzung oder verzichtbare Deckung? Typische Risikoansätze; Versicherte Personen; Deckungsinhalte und Zusatzbausteine / Arbeitgeber-Rechtsschutzversicherung: Unternehmerische Entwicklungen verändern Belegschaften; Umwandlung von Risiken in kalkulierbare Kosten - Risiken und Abwicklungsoptionen

Weiterlesen

Termine

DatumOrtTeilnahmegebührVeranstaltungsnummer
07.12.2022
Berlin

950 €

Teilnahmegebühr regulär

790 €

Teilnahmegebühr Mitgliedsunternehmen

451541

Nur noch 12 Plätze frei!

Programm und Anmeldung