Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

03. Juni 2022

Veranstaltungshinweis: Sulfatreduktion - Ergebnisse aus dem BMWK-Projekt SULEMAN „Aufbereitung von Grundwässern mit erhöhtem Sulfatgehalt“

Sulfat; Quelle: Lubo Ivanko/stock.adobe.com
Online-Seminar am 5. Juli 2022 - kostenfrei

hohe Sulfatkonzentrationen in Rohwässern von Wasserversorgern sind eine verfahrenstechnische Herausforderung. Im BMWK-Verbundprojekt SULEMAN wurden innovative Optionen eines ressourcen- und insbesondere energieeffizienten Trinkwassermanagements bei steigenden Rohwasserkonzentrationen an Sulfat untersucht. Betrachtet wurden tiefe Grundwässer im Kontakt mit salinen Schichten in Hamburg und oberflächennahe Grundwässer mit steigenden Sulfatkonzentrationen in Berlin.

Das Online-Seminar fokussiert auf die am Markt zugänglichen Technologien und vergleicht den Betrieb an zwei Standorten sowie unter verschiedenen Redox-Bedingungen.

Die Forschungsveranstaltung findet am 5. Juli 2022 von 10:00 - 11:00 Uhr online statt und ist für Sie kostenfrei - seien Sie dabei und melden Sie sich an!

Informationen und Anmeldung