H2STOP - Bewertung der Absperrverfahren Blasensetzen und Abquetschen von Gasrohrleitungen bei wassersoffhaltigem Erdgas

11557

Zielsetzung Aufgrund aktueller Entwicklungen bei der Einspeisung von Wasserstoff in das Erdgasnetz gibt es Forschungsbedarf, wie sich Absperrtechnologien, die in der täglichen Praxis bei den Gasversorgungsunternehmen eingesetzt werden, bei einem höheren Anteil von Wasserstoff verhalten. Teilnehmende erhalten aus erster Hand Forschungsergebnisse zu Potenzialen und Grenzen der Absperrverfahren bei einem höheren Wasserstoffanteil im Erdgas und die Möglichkeit für einen regen Austausch.

Inhalt Grundlagen des Absperrverfahrens Blasensetzen; Grundlagen des Absperrverfahrens Abquetschen und Rückrunden von Gasrohrleitungen aus Kunststoff; Vorstellung der Versuchsergebnisse des Projekts H2STOP; Unterschiede beider Sperrverfahren bezüglich Wasserstoff

Verfügbare Termine

Zur Zeit steht noch kein Termin fest.
Für Informationen zum nächsten Durchführungstermin wenden Sie sich bitte an Gülhanim Türk, tuerk@dvgw.de.