Energiewirtschaftsgesetz und NAV/NDAV für Praktiker im Netz

95460

Zielsetzung Netzmeister und Verantwortliche im Netz müssen wissen, wie Sie sich rechtssicher z. B. gegenüber Anschlussnehmern/-nutzern, Bauunternehmen, Architekten oder anderen Beteiligten verhalten. Dies ist aber nur möglich, wenn Sie über das für ihren jeweiligen Tätigkeitsbereich benötigte Fachwissen verfügen. Unser Seminar vermittelt Grundkenntnisse zu EnWG (Energiewirtschaftsgesetz) und NAV/NDAV (Niederspannungs-/Niederdruckanschlussverordnung). Damit gelingt es Praktikern im Netz rechtlich heikle Sachverhalte korrekt zu bewerten und sich für eine der jeweiligen Situation angepasste, rechtssichere Verhaltensweise zu entscheiden.

Inhalt Die wichtigsten Grundlagen des EnWG; Bedeutung des EnWG; Rechtsstellung des Netzbetreibers; Wesentliche Rechte und Pflichten nach dem EnWG; Grundsätze des Unbundling; Überblick über das Zusammenspiel der Marktpartner; Schlichtungsstelle "Energie"; Kundenanlagen gem. § 3 Ziffer 24a und b EnWG; Die für Praktiker im Netz wesentlichen Regelungen der NAV/NDAV, insbesondere: Anwendungsbereich der NAV/NDAV, Wesentliche Verträge, Netzanschlussvertrag, Anschlussnutzungsvertrag, Grundstücksbenutzung, Recht des Netzbetreibers zur Grundstücksbenutzung, Voraussetzungen und Grenzen, Anspruch des Grundstückseigentümers auf Verlegung; Sicherung von Leitungsrechten und dem Eigentum an Anlagen, Gestattungsvertrag; Beschränkt persönliche Dienstbarkeit; Eigentumserwerb; Unterbrechung der Anschlussnutzung wegen betriebsnotwendigen Arbeiten oder drohendem Netzzusammenbruchs (§ 17 NAV); wegen verordnungswidrigen Handlungen oder Gefahrenlagen (§ 24 Abs. 1 und 2); auf Verlangen des Lieferanten (§ 24 Abs. 3); Haftung

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,3
Themenauswahl 1,3
Fachlicher Nutzen 1,0

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen