Führung, Kommunikation und Rhetorik für Baustellenbeauftragte

95200

Zielsetzung Neben der Verantwortung für die ordnungsgemäße Ausführung von Bauarbeiten, kommt Baustellenbeauftragten auch die komplexe Aufgabe zu, alle am Bau Beteiligten zu koordinieren. Dafür sind ein guter Kommunikationsfluss und eine reibungslose Zusammenarbeit zu gewährleisten. Führungs-Know-how, überzeugendes Auftreten, klare Kommunikation und gute Rhetorik sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Baustellenbeauftragte. Sie fördern eine motivierende Arbeitsatmosphäre, sorgen für die notwendige Klarheit und Zielorientierung der Beteiligten und sichern somit hohe Qualität und termingerechte Ausführung.

Inhalt Rolle und Leitungsfunktion des Baustellenbeauftragten - Führen im Baustellenbereich: Grundsätze im Umgang mit Mitarbeitern, Führungsstil bewusst einsetzen - Die Rolle des Baustellenbeauftragten und seine Führungsaufgaben: Ziele verfolgen, Anweisungen erteilen, Vereinbarungen treffen, motivieren, delegieren, entscheiden, ... / Erfolgreiche Kommunikationstrategien, z. B. mit Kollegen, Fremdfirmen, Behörden, Kunden, Anliegern - Methoden der Gesprächslenkung - Wirksame Fragetechniken - Wie Sie Einwände entkräften - Argumentationstechniken / Kommunikation und Kommunikationsstile / Ebenen und Verhalten erkennen und steuern / Persönliche Wirkung und Überzeugungsfähigkeit - Analyse des persönlichen Auftretens - Kommunikative Stärken erkennen - Eigenes Stärkenprofil / Strategien für schwierigen Situationen, z. B. mit Kollegen, Fremdfirmen, Behörden, Kunden, Anliegern - Win-Win-Prinzip - Zielorientiertes Handeln

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen