Intelligente Netzplanung und -betrieb von Verteilnetzen Flexibilitätsoptionen intelligent nutzen!

KON028

Zielsetzung Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung machen die künftigen Aufgaben in Netzplanung und -betrieb von Verteilnetzen komplex. Um das Energiesystem zukünftig zuverlässig planen und steuern zu können bedarf es intelligenter Technologien und eines angepassten Regulierungsrahmens. - Diskutieren Sie im Rahmen der Tagung geeignete Rahmenbedingungen für die Verteilnetze mit der Bundesnetzagentur. - Profitieren Sie von Erfahrungsberichten in Bezug auf die intelligente Einbindung von dezentralen Erzeugern, Nutzung von verfügbarer Flexibilität oder dem Einsatz ergänzender innovativer Betriebsmittel. - Hören Sie, welche Potenziale sich durch die höhere Datenverfügbarkeit für den operativen Netzbetrieb bieten und welche zukünftigen Trends sich abzeichnen.

Inhalt - Rahmenbedingungen für Investitionen in intelligente Netze - Nutzung von Flexibilitätspotenzialen der Sektorenkopplung - Intelligente Einbindung und Steuerung von dezentraler Erzeugung - Netzüberwachung und Kapazitätsmanagement - Data Analytics für den operativen Netzbetrieb - Kooperationen und kommunale Zusammenarbeit

Verfügbare Termine

Zur Zeit steht noch kein Termin fest.
Für Informationen zum nächsten Durchführungstermin wenden Sie sich bitte an Franziska Buchen, buchen@dvgw-kongress.de.