Umsetzung der Gefahrstoffverordnung in der Versorgungswirtschaft

SDV012

Zielsetzung Seit dem 1. Juni 2015 sind die Neuregelungen der Gefahrstoffverordnung in Kraft. Diese sind von Unternehmen, die mit gefährlichen Stoffen umgehen, diese herstellen, lagern oder in den Verkehr bringen zu beachten. Erfahren Sie, wo konkreter Handlungsbedarf besteht und wie die neuen Anforderungen an Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen effektiv und praxisnah umgesetzt werden können. Wie ist die Gefährdungsbeurteilung gefahrstoffspezifisch durchzuführen und zu dokumentieren? Welche aktuellen europäischen Änderungen bestehen bei der GHS-Kennzeichnung? Und welche Anforderungen zum Explosionsschutz im Hinblick auf die Wechselwirkung von Stoffen mit Anlagen werden in der neuen Gefahrstoffverordnung präzisiert? Erhalten Sie Antworten auf diese und viele weitere Fragen und diskutieren Sie mit unseren Referenten. Für Ihre Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Inhalt - Rechtliche Grundlagen - Umsetzung im Unternehmen - Gefährdungsbeurteilung gemäß GefStoffV - Persönliche Schutzausrüstung - Lagerung von Gefahrstoffen und Transport von Gefahrgut - Expositionsverzeichnis und Arbeitsmedizinische Vorsorge

Verfügbare Termine

Zur Zeit steht noch kein Termin fest.
Für Informationen zum nächsten Durchführungstermin wenden Sie sich bitte an Verena Franz, franz@dvgw-sc.de.