Fachmann zur Montage von Flanschverbindungen in Gasanlagen gemäß DVGW-Information Gas Nr. 19

61121

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Methoden um Flanschverbindungen in Gasanlagen im Sinne des Anwendungsbereichs der DVGW-Information Gas Nr. 19 zu demontieren und zu montieren, welche Bestandteil von "druckbeaufschlagten Systemen in kritischen Einsatz" sind. Zielgruppe: Sachkundige gemäß DVGW G 102 sowie technisches Fachpersonal von Gasnetzbetreibern, aus Netzservice- und Rohrleitungsbauunternehmen, die mir der Montage von Flanschverbindungen befasst sind.

Inhalt GGGesetze, Verordnungen, Richtlinien (u.a. RL 2014/68/EU, ProdSG, 14. ProdSV, ArbSchG, BetrSichV, TRBS 1112, EnWG): DVGW-lnformation Gas Nr. 19; DIN EN 1591-4; DIN 30690-1; DVGW G 495 (A). Flanschverbindungen: Flansche, Dichtungen, Verbindungselemente. Montagegrundlagen: Flächenpressung, Reibung, Drehmoment. Arbeitsvorbereitung/Arbeitssicherheit. Demontage. Montage: Dichtungshandhabung; Reinigung; Prüfung; Dichtungseinbau; Anziehverfahren; Drehmomentschlüssel; Anziehen; Abschlussarbeiten; Dokumentation. Durchführung einer Sichtprüfung / Endkontrolle durch Dichtheitsprüfung. Theoretische Prüfung. Praktische Übungen: Auswahl von Montagewerkzeug; Handhabung des Drehmomentschlüssels; Längung von Verbindungselementen; Flächenpressung bei verschiedenen Verbindungselementen; Prüfung bei Flanschverbindungen. Praktische Prüfung: Bewertung der Befähigung als Verschraubungsmonteur (Prüfung) in Kombination nach DIN EN 1591-4 (Grundqualifikationsstufe) DVGW G 469.

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,5
Themenauswahl 1,6
Fachlicher Nutzen 1,7

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen