Sicherheitstechnische Prüfung von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen

72107

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen Kenntnisse, die gemäß TRBS 1203 für «Befähigte Personen» zu sicherheitstechnischen Prüfungen von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen zu Brennzwecken im Gastronomiebereich und Schaustellergewerbe notwendig sind.

Inhalt Staatliches und Berufsgenossenschaftliches Vorschriften und Regelwerk, Normative Verweisungen: BetrSichV, TRBS 1201, TRBS 1203: DGUV Vorschrift 79 (BGV D34), DGUV Grundsatz 310-005 (BGG 937) .... Eigenschaften von Flüssiggas und Gefährdungen: Gasspezifische Begriffe und Definitionen; physikalische und chemische Kennwerte für Flüssiggas, Druck. Gefährdungsbeurteilung. Flüssiggas-Flaschenanlagen: Versorgungsanlagen; Ausrüstungsteile, z. B. Druckregelgeräte (mit Sicherheitseinrichtungen), Leitungen (Rohr-, Schlauchleitungen), Sicherheitseinrichtungen (z. B. Schlauchbruchsicherungen, thermische Absperreinrichtungen); Gasverbrauchseinrichtungen; Anforderungen an Aufstellung, Schutzbereiche, Betrieb; Anlagenspezifische Hinweise, z. B. Flüssiggasanlagen unter Erdgleiche, Terrassenheizstrahler, Infrarotstrahler, Katalytöfen, Flüssiggasanlagen in Marktständen und auf Volksfesten; Lagern von Flüssiggas-Flaschen; Befördern von Flüssiggas-Flaschen mit Kraftfahrzeugen. Anforderungen an die Prüfung von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen zu Brennzwecken im Gastronomiebereich und Schaustellergewerbe: »Befähigte Person« gemäß TRBS 1203; Prüfumfang, Prüffristen, Prüfnachweise, Dokumentation; Verantwortung der »Befähigten Person«. Zusammenfassung und Wiederholung. Schriftliche Prüfung. Auswertung, Bekanntgabe der Ergebnisse und Ausgabe der Zertifikate.

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,3
Themenauswahl 1,3
Fachlicher Nutzen 1,3

Verfügbare Termine

Zur Zeit steht noch kein Termin fest.
Für Informationen zum nächsten Durchführungstermin wenden Sie sich bitte an Uwe Müller, mueller@dvgw.de.