Sicherheitstechnische Prüfung von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen

72107

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen Kenntnisse, die gemäß TRBS 1203 für «Befähigte Personen» zu sicherheitstechnischen Prüfungen von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen zu Brennzwecken im Gastronomiebereich und Schaustellergewerbe notwendig sind.

Inhalt Staatliches und Berufsgenossenschaftliches Vorschriften und Regelwerk, Normative Verweisungen: BetrSichV, TRBS 1201, TRBS 1203: DGUV Vorschrift 79 (BGV D34), DGUV Grundsatz 310-005 (BGG 937) .... Eigenschaften von Flüssiggas und Gefährdungen: Gasspezifische Begriffe und Definitionen; physikalische und chemische Kennwerte für Flüssiggas, Druck. Gefährdungsbeurteilung. Flüssiggas-Flaschenanlagen: Versorgungsanlagen; Ausrüstungsteile, z. B. Druckregelgeräte (mit Sicherheitseinrichtungen), Leitungen (Rohr-, Schlauchleitungen), Sicherheitseinrichtungen (z. B. Schlauchbruchsicherungen, thermische Absperreinrichtungen); Gasverbrauchseinrichtungen; Anforderungen an Aufstellung, Schutzbereiche, Betrieb; Anlagenspezifische Hinweise, z. B. Flüssiggasanlagen unter Erdgleiche, Terrassenheizstrahler, Infrarotstrahler, Katalytöfen, Flüssiggasanlagen in Marktständen und auf Volksfesten; Lagern von Flüssiggas-Flaschen; Befördern von Flüssiggas-Flaschen mit Kraftfahrzeugen. Anforderungen an die Prüfung von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen zu Brennzwecken im Gastronomiebereich und Schaustellergewerbe: »Befähigte Person« gemäß TRBS 1203; Prüfumfang, Prüffristen, Prüfnachweise, Dokumentation; Verantwortung der »Befähigten Person«. Zusammenfassung und Wiederholung. Schriftliche Prüfung. Auswertung, Bekanntgabe der Ergebnisse und Ausgabe der Zertifikate.

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,3
Themenauswahl 1,3
Fachlicher Nutzen 1,3

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen