Sachkunde für die Gasabrechnung gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 685

61116

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen Fachkenntnisse und Kompetenzen, um in ihren Unternehmen als "Sachkundige für Gasabrechnung nach G 685" benannt zu werden.

Inhalt Rechtlich-technische Rahmenbedingungen für die Gasmessung und Gasabrechnung: gesetzliches Messwesen, EU-Richtlinie, Energiewirtschaftsgesetz (EnWG); eichrechtliche Vorschriften, Überwachungsaufgaben der Eichbehörden; gasspezifische Begriffe, Definitionen; physikalische und chemische Kennwerte für Erdgas; normative Verweisung (u. a. G 260, G 486, G 687, G 689, PTB G8). Wasserstoff in der Erdgasversorgung; Thermische Gasabrechnung gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 685: thermische Energie und Leistung von Gasen. "Gasmengenermittlung": Messgeräte, eichrechtliche und weitere Vorschriften, Zustandszahl z, Ermittlung des Volumens im Normalzustand Vn, Dokumentationspflichten. "Brennwertermittlung": Einspeisebrennwerte (Stunden-, Tages-, Monats- oder Jahresmittelwerte), Ermittlung des Abrechnungsbrennwertes (Einseiteneinspeisung, Mehrseiteneinspeisung), Anforderungen an die Rechnungen, Dokumentationspflichten, Veröffentlichungspflichten gemäß § 40 GasNZV. "Ersatzwertbildung": Grundsätze; Ersatzwertbildung von abrechnungsrelevanten Daten (Ursachen, Verfahren, zulässige Häufigkeit, Auflagen); Dokumentationspflichten. "Mengenaufteilung": Ablesung, Aufteilungsverfahren (lineare, verbrauchs- und temperaturabhängige) Standardlastprofile, Anforderungen an die Rechnungen (Pflichtangaben, Transparenzanforderungen, Darstellung), Zählerstandsermittlung zu einem Stichtag, Dokumentationspflichten. Demonstration von Fallbeispielen: Einteilung von Höhenzonen, Ermittlung des Einspeise-/ Abrechnungsbrennwertes; Mengenbilanzierung, Ersatzwertbildung; technische Umsetzung in DV-Systemen. Marktanforderungen an Messstellenbetreiber, Netzbetreiber, Handel und Vertrieb. Anforderungen gemäß 1. Beiblatt G 685 - Marktrollenübergreifende Anwendung der Vorgaben der G 685 für die Prozesse der GeLiGas bei SLP-Zählpunkten. Anforderungen gemäß 2. Beiblatt G 685 - Abrechnung von RLM-Zählpunkten. Anforderungen gemäß 3. Beiblatt G 685 - Auslegungen zur Gasabrechnung. Diskussion besonderer Fragestellungen der Teilnehmer / Zusammenfassung der Schulungsinhalte. Schriftlicher Kenntnisnachweis.

Zurück zur Liste
Teilnehmerbewertung
Aktualität 1,8
Themenauswahl 1,7
Fachlicher Nutzen 1,8