Kommunikation im Führungsprozess - auch schwierige Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

9307

Zielsetzung Führungskräfte und Personalverantwortliche müssen ziel- und ergebnisorientiert Mitarbeitergespräche führen können. Dazu gehören in der Führungspraxis die regelmäßigen Mitarbeitergespräche, Beurteilungen und Kritikgespräche, aber auch schwierige Gesprächssituationen, z. B. anlässlich einer Abmahnung und das Trennungsgespräch. In allen Fällen ist die Führungskraft besonders gefordert. Daher sind eine gute Vorbereitung, die Beachtung relevanter arbeitsrechtlicher Rahmenbedingungen und ein entsprechendes Training für die Führungskraft unerlässlich. Nach diesem Praxisseminar ist die Kommunikation im Führungsprozess verbessert. Schwierige Mitarbeitergespräche werden erfolgreich geführt. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, anhand von eigenen Praxisfällen konkrete Gesprächsleitfäden zu erarbeiten und exemplarisch einzelne Gesprächssituationen zu trainieren.

Inhalt Grundlagen erfolgreicher Kommunikation - Auf den Gesprächspartner einstellen - Signale gelungener und gestörter Kommunikation / Missverständnisse durch Klarheit vermeiden - Die Steuerung im Gespräch - Frage- und Argumentationstechniken / Selbst- und Fremdbild: Wie sehe ich mich selbst - wie sehen mich andere - Spannungsfeld menschlichen Verhaltens / Feedback-Techniken einsetzen - Blinder Fleck und Fassade - Johari-Fenster - Feedback und Offenheit als Entscheidungschance / Erarbeitung von Gesprächsleitfäden für unterschiedliche Gesprächssituationen - Erörterung von Fallkonstellationen aus dem Kreis der Teilnehmer / Exemplarisches Training und Selbstreflexion