Lehrgang - Vorarbeiter - Bereich Nah- und Fernwärmeversorgung

22002

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben und vertiefen Fachkenntnisse zur Erweiterung und Stärkung Ihrer Handlungskompetenz. Im Vordergrund stehen die praktische Umsetzung und Anwendung.

Inhalt Teil 1 - Grundlagen zu Berufs- und Arbeitspädagogischen Qualifikationen: Lerntechniken und Arbeitsmethodik für die Praxis; Zusammenarbeit im Betrieb (Kommunikation im Betrieb, Vorurteile, Methoden und Sozialkompetenz, Organisations- und Teamfähigkeit, Kundenorientierung, Führungsstile und Gruppenverhalten (Übungen)); Technische Kommunikation (Technische Zeichnungen, Anfertigen einfacher Skizzen, Sinnbilder, Fundament- und Lagepläne, Rohrnetzpläne, Fertigungs- und Arbeitspläne, Fließbilder, Stücklisten, Umgang mit technischen Unterlagen, Tabellen, einfache Diagramme, Technischer Bericht, Elektronische Daten-Verarbeitung (EDV), Informationstechnik und -verarbeitung (Übungen)); Technologie der Werk- und Hilfsstoffe (Eigenschaften und Verwendung von Rohrwerk- und Hilfsstoffen, Geräteeinsatz, Schweißverfahren); Korrosionsschutz, aktiv und passiv, Korrosionsvorgänge; Fachrechnen, Grundlagen der Physik (Grundrechenarten, Grundlagen der Geometrie, Flächen- und Körperberechnung, Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten (Masse, Gewicht, Kraft, Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad, Dämpfe, Gase, elektr. Strom, Gifte) Umweltschutz (Immissions- und Gewässerschutz), Luft- und Lärmemissionen, Gefahrstoffe, rationelle Energienutzung (Übungen)). Teil 2 - Fachübergreifende Kenntnisse, Handlungsspezifische Qualifikationen: Rechtsgrundlagen für die Versorgungswirtschaft (EnWG), Baustellenverordnung (BaustellV), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ,Gefahrstoffverordnung, Gefährdungshaftung, Verschuldenshaftung, Produkthaftung, Schadensregulierung, Entstörungs- und Bereitschaftsdienst, DGUV-Regelwerk, Vergabe- und Vertragsordnung (VOB)]; Kostenbewusstes Handeln (Aspekte der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, Wesen und Funktion von Betrieben, Unternehmensformen, Verbände der Versorgungswirtschaft, Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung, Kalkulation, Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenanschlag, Kostenfeststellung, Arbeitsplanung, Arbeitssteuerung, Arbeitskontrolle (Übungen)); Organisations-/Arbeitssicherheit, Entstör- und Bereitschaftsdienst (Aufbau- und Ablauforganisation), Einrichten der Baustelle, Baustellenorganisation und -überwachung, Arbeitsplan, Arbeitsvorbereitung, Personaleinsatz, Betriebsmittelplanung, Termin- und Kostenüberwachung, Technisches Sicherheitsmanagement, Überwachung der Arbeitssicherheit, Explosions- und Brandschutz, Beispielhaftes Planen der Arbeitsvorgänge und -verfahren (Übungen), Auf- und Einmessen der Anlagen, Dokumentation); Fachexkursion (Praktische Übungen und Demonstrationen zum Löschen von Gasbränden; Erläuterungen zum Netzbetrieb in einer Leitwarte). Teil 3 - Fachspezifische Kenntnisse: Nah- und Fernwärmeversorgung: Grundlagen der Nah- und Fernwärmeversorgung, Wärmetransportmedien (Heiß-/Warmwasser, Dampf), Grundlagen Bau und Prüfung von Fernwärmeversorgungsanlagen, Betrieb und Instandhaltung von Fernwärmeversorgungsanlagen insbesondere Präventionsaufgaben z. B. Thermografieverfahren, Verluste, Leckortung, Reinigung, Sanierung, Frostschutz, Wartung von Rohrleitungsarmaturen; Wärmehausanschlussleitungen sowie Übergabestationen (Hausstationen und -anlagen): Bau und Betrieb von Hausanschlüssen, Hausanschlussstationen und -anlagen, MSR-Funktionen, hydraulische Parameter, Aspekte bei besonderen Betriebszuständen; Baustellenorganisation und -überwachung: Arbeitsplan, beispielhaftes Planen der Arbeitsvorgänge und -verfahren, Arbeits-/Betriebsmittelplanung, Einrichten der Baustelle, Arbeits-, Termin- und Kostenüberwachung, Überwachung der Arbeitssicherheit.

Verfügbare Termine

* = Preis für DVGW-Mitgliedsunternehmen