DVGW Berufliche Bildung testet erfolgreich neues LMS „Moodle“ und führt neue Submarke ein

Um die Herausforderungen des digitalen Lernens optimal zu meistern, wurde mit „Moodle“ ein neues Learning Management System (LMS) implementiert und in diesem Zuge auch die neue Submarke „DVGW Berufliche Bildung OnlineCampus“ eingeführt.

Bereits seit Herbst 2020 bietet die Berufliche Bildung des DVGW über das Learning Management LMS365 von Microsoft zahlreiche Online-Schulungen mit schriftlichen Online-Prüfungen an. So konnten in der Zeit des Lockdowns eine Vielzahl von Teilnehmenden DVGW-Schulungsangebote wahrnehmen und erforderliche Qualifizierungen im Gas- und Wasserfach aufrechterhalten bzw. neu erwerben. Auf die Vorteile der Online-Schulungen (z. B. Zeitersparnis) werden viele Teilnehmende auch künftig nicht verzichten wollen.

Mit der Rückkehr zu Präsenzschulungen erweitert und professionalisiert die DVGW Berufliche Bildung deshalb parallel auch ihr schon bestehendes Online-Angebot. Um die Herausforderungen des digitalen Lernens optimal zu meistern, wurde mit „Moodle“ jüngst ein neues Learning Management System (LMS) implementiert und in diesem Zuge auch die neue Submarke „DVGW Berufliche Bildung OnlineCampus“ eingeführt.

„Moodle“ ist als Open Source Lösung bereits bei vielen Hochschulen und Unternehmen weltweit im Einsatz und bietet der Beruflichen Bildung eine breite Palette von Möglichkeiten zur Einbindung von Lernmedien in Blended-Learning und Online-Szenarien. Auch das integrierte Prüfungsmodul bietet mehr Möglichkeiten als bisher, z.B. sind die Vergabe von Teilpunkten oder Punktabzüge bei falschen Antworten möglich. 

Die letzten Wochen wurden intensiv genutzt, um wichtige Vorarbeiten für die Nutzung von „Moodle“ vorzubereiten. Beispielsweise wurde ein DVGW-Layout erarbeitet sowie Standard-Kursvorlagen eingerichtet. Parallel sind erste Schulungen angelaufen. Am 18.06.2021 nahm nun eine erste Gruppe von 12 Personen an einer Schulung teil, die mit einer Online-Prüfung über „Moodle“ abschloss. Den Teilnehmenden stand eine Prüfung in drei Sprachversionen zur Verfügung. Die Prüfung verlief ohne Probleme und alle Teilnehmenden haben diese erfolgreich abgeschlossen. 

In einem nächsten Schritt soll „Moodle“ an das in der Entwicklung befindliche neue Customer Relationship Management (CRM) des DVGW angebunden werden, um eine möglichst automatisierte Teilnehmerverwaltung inklusive Freischaltung zu realisieren. Diese Arbeiten werden im Herbst 2021 abgeschlossen. Dann steht der DVGW Beruflichen Bildung die volle Performance eines modernen Learning Managements zur Verfügung, um die Vorteile digitaler Lernangebote für DVGW Mitglieder erlebbar machen zu können.

 

Thomas Bender
DVGW Berufliche Bildung 

Zurück